Einzigartige Kollektion von Gartenholz Qualität und konkurrenzfähiger Preis Spitzenkollektion veralteten Balken Lieferungen in ganz Deutschland
  • Lorem ipsum

Tropisches Hartholz (Tropenholz / Laubholz) - Harthölzer kaufen bei Holzhandelonline.de!

Hartholz / Tropenholz / Laubholz bestellen Sei - einfach & günstig online - bei Holzhandelonline.de! Tropisches Hartholz wird häufig für Fassadenverkleidung, Zäune, Terrassen, (Unter)Konstruktion & Spundwände verwendet. Unbehandeltes Tropenholz ist – wegen seiner Stärke, Haltbarkeit & geringen Pflege – sehr beliebt als Konstruktions-Vollholz für den Außenbereich. Viele Hartholz-Typen haben spezifische Vor- und Nachteile, bitte beachten Sie dies! 

Mehr info über Hartholz. 

Der Begriff Hartholz umfasst alle Holzarten, die von Laubbäumen stammen. Der Begriff wird hier für verschiedene Tropenholzarten verwendet, wie Bangkirai, Bongossi, Ipé, Cumaru, Padouk, MassarandubaMandioqueira, Afrormosia, Angelim Pedra, Angelim Vermelho & Keruing. Unbehandeltes Hartholz wird oft als Konstruktionsholz für den Außenbereich verwendet. Hartholz von Holzhandelonline.de hat im Allgemeinen die Dauerhaftigkeitsklasse 1 oder 2. Obwohl es Unterschiede zwischen den verschiedenen Hartholzarten gibt, beträgt die Lebensdauer oft 20-25 Jahre oder mehr. Unbehandeltes Laubholz eignet sich ausgezeichnet für den Außenbereich, sogar für die direkte Verlegung im Boden. Tropisches Hartholz ist aufgrund seiner Härte und hohen Strapazierfähigkeit sehr schimmelresistent und pflegefrei. Das Holz hat ein schönes, warmes Aussehen. Mit der Zeit vergraut es allerdings wie jede Hartholzart ohne Behandlung. Diese Vergrauung beeinträchtigt die Qualität des Holzes nicht. Viele Hartholz-Typen haben spezifische Vor- und Nachteile, wie z. B. einen charakteristischen Geruch, der sich mit der Zeit verflüchtigt. Bitte beachten Sie dies!

Sägeraues oder gehobeltes Tropenholz?

Sägeraues Hartholz ist im Grunde maschinengesägtes Tropenholz - direkt aus dem Sägewerk - ohne Nachbearbeitung(en), d. h. nicht gehobelt. Sägeraues Hartholz hat noch Holzfasern auf der Oberfläche, eine raue Oberfläche und ein rustikales und robustes Aussehen. Sägeraues Hartholz hat immer scharfe Ecken / Kanten (nicht abgerundet). Sägeraues Hartholz enthält möglicherweise verschiedene Unregelmäßigkeiten auf der Oberfläche und kann einige Maßabweichungen in Dicke und Breite aufweisen. Sägeraues Tropenholz wird größtenteils unbehandelt als starkes Konstruktionsholz, für Terrassen, Spundwände, Zäune und andere Außenkonstruktionen.

Gehobeltes Hartholz ist „sägeraues Tropenholz“ oder maschinengesägtes Hartholz – direkt aus dem Sägewerk – das dann an vier Seiten mechanisch gehobelt wird. Praktisch alle Holzfasern und andere Unregelmäßigkeiten werden durch das Hobeln entfernt. Das tropische Hartholz erhält durch die Bearbeitung mit einem Hobel eine identische Stärke (Dicke) über die gesamte Länge. Das Hartholz ist daher so gehobelt, dass eine gerade, quadratische, formstabile und "ebene" Oberfläche entsteht. Gehobeltes Tropenholz wird als hochwertiges Profilholz wie Fassadenbretter, Terrassendielen, Zaunbretter, aber auch als Konstruktionsholz (Bretter, Balken & Pfähle) insbesondere im Außenbereich verwendet.

Achtung: Wenn Sie ein "formstabiles" Outdoor-Produkt mit einem "glatteren Erscheinungsbild" suchen, empfehlen wir gehobeltes tropisches Hartholz. 

AD oder KD getrocknetes tropisches Hartholz?

Natürlich getrocknetes "Air Dried" (AD) Hartholz ist im Prinzip frisches (gesägtes) Tropenholz - mit einer Holzfeuchte von ca. 25% - das nach dem Sägen mehrere Monate unter stabilen Bedingungen gelagert wurde. Man kennzeichnet dieses Tropische Hartholz manchmal als "lufttrocken / windtrocken", also nicht ofentrocken (KD)! Die Zeitspanne zwischen dem ersten Einschlag – dem Sägen – Transport & Verarbeitung / Schälen – ist bei tropischen Hartholz viel länger als z. B. bei Douglasie, Lärchen & Eichen. Das Ergebnis ist, dass AD Hartholz ausreichend "getrocknet", d. h. stabil ist. Unbehandeltes Laubholz AD ist besonders beliebt als Bau- / Konstruktionsholz, dass für den Außenbereich bestimmt ist.

Künstlich getrocknetes (KD) Hartholz mit einer Holzfeuchte von ca. 18 – 20% ist Tropenholz, bei dem der Feuchtigkeitsgehalt von „frisch gesägtem Holz“ auf ca. 18 – 20% reduziert wurde. Mit künstlich getrocknetem Laubholz wird die Holzfeuchte in großen Trockenkabinen schnell reduziert. Unbehandeltes & künstlich getrocknetes Hartholz HF 18-20% ist besonders beliebt als Bau- / Konstruktionsholz für den Außenbereich. KD Hartholz – wie z. B. Konstruktionsholz – wird insbesondere für die "Finishing"-Produkte, wie Fassadenbretter, Zaunbretter & Terrassendielen verwendet. Für die Rohbau-Produkte, wie z.B. Konstruktionsholz, wird häufig AD Hartholz verwendet.